Montag, 21. August 2017

Begrüssung der neuen 1. Sek.-Schüler/innen

Schuljahr 2017/18 - Schulleiterin Trudi Müller Blau bei der Bergüssung
Schuljahr 2017/18 - Für Martin Haenle (BC1d) ist eine Bohrmaschine wertvoll
Schuljahr 2017/18 - Chris Szaday verspricht Australische Goodies...
Schuljahr 2017/18 - Manuela Spori (AB1a): Mit einem Kompass die Orientierung finden

Herzlicher Empfang der neuen Sekundarschüler/innen im Singsaal: Der Moosmatt-Chor unter der Leitung von Rita Share sorgte für die musikalische Begrüssung und anschliessend stellten sich die Schulleitung und die Lehrer/innen mit  symbolischen Gegenständen vor. Auch von dieser Seite wünschen wir den 1. Sek-Schüler/innen und natürlich auch dem restlichen «Moosmatt» einen guten Start ins Schuljahr und eine erfolgreiche Zeit in der Sekundarschule.

Schuljahr 2017/18 - Begrüssungskarte zum Schulbeginn
Schuljahr 2017/18 - Sophie Wellauer begrüsst ihre neue Klasse
Schuljahr 2017/18 - Das Wandtafelbild stammt noch von den 3.Sek-Schüler/innen


August 2017

Auf Reisen: 1. Sek.-Klassen lernen sich besser kennen

Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18

Sich besser kennenlernen und den Plausch haben: Unter diesem Motto unternahmen die 1. Sek-Klassen Ausflüge in der näheren Region. Während sich die Klasse AB1a den Altberg zum Ziel nahm, unternahm die Klasse AB1b einen Ausflug zum Hediger-Weiher. Für die Klasse BC1d ging es mit Rucksack und Wanderschuhen zur Höllgrotte in Baar. Bei besten äusseren Bedingungen konnten somit Zusammenhalt und Teamgeist gefördert werden.



20. September 2017

Grosser Einsatz am Ausdauer-Sporttag

Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18

Bei idealem und freundlichem Spätsommer-Wetter fand der diesjährige Gigathlon statt. Traditionsgemäss mussten sich die Schüler/innen für zwei Disziplinen entscheiden: Zur Auswahl standen Velo fahren, Laufen, Inline Skaten/Scooter (je 45 Minuten) und Schwimmen (30 Minuten). Dabei galt es, während 30, bezw. 45 Minuten möglichst viele Runden zu absolvieren. Die Bestleistungen erzielten Fabienne Indrist (72 Punkte) bei den Mädchen und Silas Brühwiler (77.3 Punkte) bei den Knaben - wobei insgesamt das Mitmachen genauso wichtig war wie die letztlich erzielte Punktzahl. Insofern herrschte während des ganzen Events eine entspannte und aufgestellte Stimmung und abgesehen von einer leichten Knieverletzung gab es glücklicherweise auch keine Zwischenfälle zu verzeichnen. Die Ranglisten und weitere Impressionen erscheinen in der Schülerzeitung auf sek-urdorf.ch

Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18


Mittwoch, 1. November 2017

Bazar 2017: Im Zeichen der Spitalclowns

Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18

Am Mittwoch, 29. November 2017 findet im Moosmatt der Adventsbazar statt. Das Geld, das dabei mit Flohmarkt, Adventsschmuck oder selbstgemachten Gegenständen eingenommen wird, kommt der Theodora-Stiftung zugute. Das wurde von den 3. Sek-Schüler/innen so bestimmt. Jede Woche bereisen 70 Profi-Artisten diverse Spitäler und Institutionen und versuchen kranke Kinder durch Freude und Lachen aufzuheitern. Letzten Mittwoch erzählte Clown Kiko im Moosmatt eindrücklich von seinen Kinderbesuchen, zeigte einige Kostproben aus seiner Tätigkeit und bedankte sich im Voraus für das Engagement der Moosmatt-Schüler/innen am Bazar.



November 2017

Sek meets Primar: Räben schnitzen

Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18

Tolles Engagement und wertvolle Begegnung: Sek-Schüler/innen trafen sich letzte Woche mit Unterstufen-Klassen und halfen beim Räben schnitzen. Das Aushöhlen und Verzieren machte zu zweit sichtlich Spass und Gross und Klein freuten sich an den kreativ und individuell gestalteten Lichtern. Kein Wunder, dass beim abendlichen Umzug auch die Augen der stolzen Kinder geleuchtet haben...

Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18


Mittwoch, 29. November

Adventsbazar für einen guten Zweck

Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18

«Jeder Franken zaubert ein Lachen» - unter diesem Motto sammelten die Sekundarschüler/innen vom Moosmatt Geld für die Theodora-Stiftung, deren 70 Profi-Artisten Woche für Woche Spitäler und andere Institutionen besuchen und viele Kinderaugen einen Moment lang zum Strahlen bringen. Am Adventsbazar wurden selbsthergestellte Artikel, Flohmarktgegenstände oder kulinarische Köstlichkeiten verkauft. Für die kleinen Besucher/innen gab es auch viele verschiedene Spiele und Aktivitäten – vom Geschenke fischen bis zum Gesichter schminken – und alles für einen guten Zweck.



Donnerstag, 21. Dezember 2017

Eleganter James-Bond-Style am Oberstufenfest

 

Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18

Unter dem Motto «007 – James Bond» fand am 21. Dezember im Moosmatt das diesjährige Oberstufenfest statt. Entsprechend elegant gekleidet erschienen die Sek-Schüler und Schülerinnen zum festlichen Anlass und feierten den Jahresschluss ausgelassen mit Disco, Spielen und der Prämierung des schönsten Bond-Paares. Eine besondere Überraschung hatten die organisierenden 3. Sek-Klassen für den in den Ruhestand tretenden Chris Szaday vorgesehen: Mit einer Gesangseinlage und der feierlichen Übergabe eines Portraits wurde der Sozialpädagoge vor versammelter Schülerschaft mit grossem Applaus verabschiedet.

Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18


Donnerstag, 18. Januar 2018

Severin Schwendener: Spannende Autorenlesung mit Fussball-Bezug

Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18

Die 1. Sek.-Schüler/innen kamen in den Genuss einer besonderen Autorenlesung: Zunächst mussten sich die Jugendlichen im Vorfeld selber schriftstellerisch betätigen und eine Kurzgeschichte fortsetzen. Der Schweizer Schriftsteller Severin Schwendener liess bei seinem Besuch im Singsaal Moosmatt drei Beispiele vorlesen und wies darauf hin, worauf man beim Bücherschreiben besonders achten muss. Dann zeigte der 35-jährige Autor Parallelen zwischen Erfolgsschriftsteller und Fussball-Star – für beide Karrieren braucht es nicht nur Talent, sondern auch harte Arbeit. Der Erfolg – sowohl auf dem Fussballfeld, als auch im Verlagsgeschäft – fällt einem nicht in den Schoss – so das Fazit des Autors, dessen Krimi «Stilles Gift» im Moosmatt als Klassenlektüre aufliegt und für spannende Lesestunden garantiert.



Januar 2018

Erfolgreiches «Generationen-Coaching»: Handykurs für Erwachsene

Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18

Wie erinnert mich mein Smartphone an einen Termin? Wo wird der ZVV-Fahrplan angezeigt? Wie lösche ich Fotos von meinem Handy? Mit solchen und ähnlichen Fragen sahen sich die 2. Sek-Schüler/innen von Oliver Hadorn an zwei Nachmittagen konfrontiert. Als Expertinnen und Experten in Sachen Smartphone beantworteten sie älteren Kursteilnehmer/innen individuelle Fragen und gingen kompetent und geduldig auf die persönlichen Anliegen ein. Das «Generationen-Coaching» hat im Moosmatt bereits eine langjährige Tradition und verlief auch dieses Mal überaus angeregt und inspirierend – nicht nur auf der digitalen, sondern auch auf der zwischenmenschlichen Ebene.



Februar 2018

Stellwerk-Tests: Aufschlussreiche Standortbestimmung

Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18

Die 2. Sek-Schüler/innen absolvierten in der Woche vor den Sportferien den Stellwerk-Test und erhielten dadurch eine individuelle Standortbestimmung. Das Leistungsprofil zeigt Stärken und Schwächen auf und ermöglicht den Jugendlichen, zusammen mit Lehrer/innen und Eltern Ziele für die verbleibende Schulzeit festzulegen.



6. Februar 2018

Toller Einsatz und gute Stimmung am Spieltag

Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18

Traditionsgemäss fand am Dienstag vor den Sportferien der Spieltag der Oberstufe statt. Basketball und Unihockey (1. Sek.), Unihockey und Mini-Volley (2.Sek.) und Fussball und Volleyball (3. Sek.) standen auf dem Programm. Die Spiele verliefen ambitioniert, aber durchaus fair; überhaupt herrschte eine entspannte und freundschaftliche Stimmung. Zum Abschluss kam es zu einem spannenden Volleyballspiel zwischen einer Lehrer- und Schülerauswahl, wobei letztere immerhin zwei von vier Sätzen für sich entscheiden konnte.  



9. – 13. April 2018

Clean-up-Woche für ein sauberes Urdorf

Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18

Erfolgreiches Engagement für die Umwelt: 25 Klassen sammelten im Rahmen der diesjährigen Clean-up-Woche auf dem ganzen Gemeindegebiet Unrat ein. Ausgerüstet mit Leuchtwesten, Plastikhandschuhen und Kehrrichtsäcken begaben sich die Schüler/innen auf Abfall-Suche und fanden von der Zigarettenkippe bis zur Getränkedose unzählige Gegenstände, die achtlos weggeworfen worden sind. Auf Sinn und Zweck der Aktionswoche angesprochen, meinte Sekundarlehrerin und Organisatorin Christine Schwab: «Wir möchten die junge Generation für Umweltfragen sensibilisieren. Insofern hat die Aktion auch einen pädagogischen Charakter.» Eine Belohnung für den Einsatz gab es von der Gemeinde: Sie leistete einen Beitrag in die Klassenkassen der beteiligten Schüler/innen.



31. Mai 2018

2. Sek: Stimmungsvolles Poesicafé

Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18

Stimmungsvolle «Kleintheater-Ambiente» in den Teamräumen: Auf kleinen Bühnen trugen die 2. Sek-Schüler/innen ihre selbstgeschriebenen Gedichte vor. Als Kulisse dienten Stellwände mit den passenden Zeichnungen und im Nebenraum standen Getränke und Snacks zur Erfrischung bereit. Zahlreiche Eltern und Gäste folgten der Einladung und quittierten jeden Vortrag mit grossem Applaus. Inhaltlich hatten sich die Schüler/innen für das Thema «Freiheit», «Unsere Welt» oder «Zukunft» entschieden und die Gedanken in Gedichtform zu Papier gebracht. Dabei zeigten sich die Nachwuchs-Poeten und Poetinnen sehr kreativ, philosophisch oder zeitkritisch und durften verdientermassen Komplimente entgegennehmen.



27. Mai – 1. Juni 2018

3. Sek: Grosses Engagement für den Bergwald

Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18

Intensives Erlebnis in der Natur: Die Schüler/innen der 3. Sek. arbeiteten eine Woche lang im Bergwald und setzten sich für die Natur ein. Erfahrene Projektleiter übernahmen einzelne Gruppen und sorgten für eine sorgfältige Einführung und sichere Arbeitsweise. Die körperliche Arbeit war denn auch ziemlich anstrengend und man brauchte viel Energie, um beispielsweise Bäume zu fällen, eine Kuhsperre zu errichten oder einen Weg zu bauen. Am Schluss des Tages war man zwar müde, aber auch stolz, etwas Positives erreicht zu haben.



Dienstag, 19. Juni 2018

Grosser Einsatz am Sporttag

Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18

Prächtiges Wetter und tolle Stimmung: Bei besten äusseren Bedingungen erzielten die Sek-Schülerinnen und Schüler ausgezeichnete Leistungen in verschiedenen Leichtathletik-Disziplinen und engagierten sich ebenso stark in Spielturnieren. Am Vormittag absolvierten die jungen Sportlerinnen und Sportler einen Leichtathleitk-5-Kampf in Kombination mit einem Volleyball (3. Sek.) und Ultimate-Turnier (1./2. Sek.). Am Nachmittag trafen sich die Jahrgänge zu einem Smolball (1. Sek.), Beach-Volleyball (2. Sek.) und Fussball-Turnier (3. Sek.). Den Abschluss machte eine Pendelstafette, in der die einzelnen Läuferinnen vor versammelter Schülerschaft noch einmal die letzten Kräfte mobilisierten. Insgesamt ein gelungener Anlass, bei dem sich die besten Nachwuchs-Sportler/innen für den UBS-Kids-Cup qualifizieren konnten.



Mittwoch, 11. Juli 2018

Emotionale Verabschiedung: 3. Sek-Schüler/innen sagen «Goodbye Moosmatt»

Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2017/18

Mit einem stimmungsvollen Abschlussabend ging die obligatorische Schulzeit der 3. Sek-Schüler/innen zu Ende. Um 17.00 Uhr begrüsste Jahrgangsleiter Patrick Frauenfelder im Singsaal die Gäste und die Schulabgänger/innen machten mit einem kurzen «Werbe-Spot» auf ihre jeweilige Abschlussarbeit aufmerksam. Die Palette der Projekt-Themen reichte vom selbstgebauten PC über das professionelle Modemagazin bis zu philippinische Köstlichkeiten und wurde in der Eingangshalle im Rahmen einer originellen Ausstellung präsentiert. Schliesslich wurden die Schüler/innen im Singsaal vor zahlreichen Eltern und Angehörigen feierlich verabschiedet: Schulleiterin Trudi Müller Blau überreichte den Schulabgänger/innen je eine Rose - verbunden mit den allerbesten Wünschen für die Zukunft.