Deutsch als Zweitsprache (DaZ)

Fremdsprachige Kinder und Jugendliche auf der Kindergarten-, Primar- und Sekundarstufe, die erst über geringe Deutschkenntnisse verfügen, erhalten ergänzend zum Klassenunterricht Deutschlektionen durch dafür ausgebildete Lehrpersonen.

 

DaZ im Kindergarten

Im Kindergarten erfolgt der Unterricht vorwiegend in Kleingruppen, kann aber situativ als Einzelförderung durchgeführt werden. Wann immer möglich, wird DaZ auch integriert in der Regelklasse erteilt.
Ziel ist, dass die Kinder in Grundzügen verstehen, was auf Deutsch erzählt und von ihnen verlangt wird. Beim Eintritt in die Primarschule sollten sie über genügend Deutschkompetenzen verfügen, um dem Unterricht folgen zu können.
Kindern macht das Erlernen der deutschen Sprache weniger Mühe, wenn sie möglichst viel mit dieser Sprache in ihrer Freizeit und ihrem Umfeld in Kontakt kommen. Daher kann es von Vorteil sein, wenn sie einer regelmässigen Freizeitbeschäftigung nachgehen (z.B. Turnverein).

 

DaZ Anfangsunterricht (Primar- und Sekundarstufe)

Kinder und Jugendliche, welche neu in den deutschsprachigen Raum zuziehen, erhalten im ersten Jahr intensiven zusätzlichen DaZ-Unterricht. Ziel ist, dass sich die Schüler möglichst schnell in der sozialen Umgebung der Klasse, der Schule und des Wohnquartiers orientieren und sich sprachlich selbständig darin bewegen können. Im Unterricht verstehen sie die Anweisungen der Lehrperson und können sich auf Deutsch ausdrücken, wenn sie etwas nicht verstehen.

 

DaZ Aufbauunterricht (Primar- und Sekundarstufe)

Ziel des DaZ-Aufbauunterrichts ist, dass die Schüler in der Lage sind, dem Regelunterricht sprachlich zu folgen und den Schulstoff erfolgreich zu lernen. Ebenfalls sollen sie über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen, um sich in sozialen und schulischen Situationen sprachlich sicher zu bewegen.

 

Hier finden Sie ausführliche Informationen des Volksschulamtes zur Deutsch als Zweitsprache.
Informationen zum Schulischen Standortgespräch.
Please find more information regarding German as a second language.

Please learn more about Special needs (Besondere pädagogische Bedürfnisse).