Schulinsel

 

Angebot

Die Schulinsel bietet eine Auffangstruktur für Schülerinnen und Schüler der Primarschule, die kurzfristig oder über eine befristete Zeit nicht am Klassen-Unterricht teilnehmen können, üblicherweise aufgrund von grösseren Schwierigkeiten im Sozialverhalten. Die Schülerinnen und Schüler erhalten die Möglichkeit, sich zu beruhigen, ihr Verhalten zu reflektieren und sich auf die Anforderungen eines geordneten Unterrichts vorzubereiten. Das Ziel der Intervention ist in jedem Fall die Re-Integration in den Klassenverband. Die Schulinsel wird von einer ausgebildeten Primarschul-Lehrperson geleitet und ermöglicht die Weiterarbeit am aktuellen Lernstoff.

 

Zuweisung

Werden bei einer Schülerin oder einem Schüler wiederholt oder längerfristig starke Schwierigkeiten im Sozialverhalten, in einer Klassen-, Schulraum- oder Einzelsituation festgestellt, meldet die Lehrperson das Kind für eine kurze (1-2 Tage), mittlere (bis 1 Woche) oder längere (bis 3 Wochen) Dauer auf der Schulinsel an. Die Eltern werden in jedem Fall darüber informiert und haben Rekursrecht.

 

Schulinsel Leitung

Brigitte Maag, Schulhaus Feld II, Pavillon, kontaktieren