Jahresprogramm Schuljahr 2018/2019

In den letzten zwei Jahren lag unser Schwerpunkt auf dem Erarbeiten und Einsetzen der Lernstrategien. In diesem Jahr setzen wir diese weiterhin regelmässig im Unterricht ein. Ein umfassende Elterninformation (zusätzlich zur Broschüre von Lara Weber) Broschüre Lernstrategien ist geplant:

  • Wozu sind Lernstrategien nützlich?
  • Welche Arten von Lernstrategien gibt es?
  • Welche Lernstrategien nutzen wir im Schulhaus verbindlich?

 

Pädagogischer Schwerpunkt ist die Beurteilung. Wir setzen uns mit den verschiedenen Beurteilungsformen auseinander und diskutieren über eine einheitlichere Handhabung. So sollen verschiedene Aspekte der Beurteilung (Prüfungen, Vorbereitung dazu...) klassenübergreifend wo sinnvoll einheitlicher werden. Beurteilung ist ein hoch komplexes Thema und ich bin gespannt, wohin wir uns als Schulhaus bewegen.

 

Dieses Jahr werden wir wieder eine Projektwoche durchführen. Das Thema lautet Weihermattfest.

 

Daneben laufen viele weitere Unterrichtsentwicklungsarbeiten, Projekte oder Arbeitsgruppen. Das ganze Schulprogramm finden Sie hier: 

Jahresprogramm 1819

 

Michael Gerber, 06.09.2018

 

Aktuell
Aktuell
Aktuell
Aktuell
Aktuell
Aktuell
Aktuell
Aktuell
Aktuell

Schulstart Schuljahr 2018/ 2019

 

49 Erstklässlerinnen und Erstklässler wurden bei wunderschönene Wetter mit einer Sonnenblume von allen anderen Schülerinnen und Schüler sowie den Lehrpersonen begrüsst. Es ist jedes Jahr wieder ein spezielles Erlebnis diesen besonderen Moment zu erleben. 

 

Ich wünsche allen einen guten Start ins neue Schuljahr,

 

Michael Gerber,

Schulleiter Weihermatt, 20.08.2018

 

PS: Am nächsten Donnerstag, 30.08.2018, um 18:00 findet das erste Treffen des Elternrates statt. Interessierte sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen.


Ende Schuljahr 17/18

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

 

aus meinem Fenster konnte ich den Abschied einer 3. Klasse aus unserem Schulhaus beobachten. Ganz am Ende gingen etliche Schülerinnen und Schüler auf die beiden Lehrerinnen zu, um sie kurz zum Abschied zu umarmen. Auch in der heutigen Schule darf Herzlichkeit ihren Platz haben und ich begrüsse es sehr, zu sehen, wie die Schülerinnen und Schüler die Lehrpersonen in den drei gemeinsamen Jahren schätzen gelernt haben. Umgekehrt gilt das natürlich ebenso.

 

Mit diesem schönen Moment in Erinnerung möchte ich mich für Ihr Vertrauen in unsere Schule und die gute Zusammenarbeit auch im Schuljahr 17/18 bedanken. Ich wünsche Ihnen eine gute Sommerzeit :-)

 

Herzliche Grüsse

Michael Gerber,

SL Weihermatt, 12.07.2018

Hausaufgaben

"Immer diese Hausaufgaben" lautet ein Artikel der Coopzeitung. Fabian Grolimund nimmt Stellung zu verschiedenen Fragen rund um die Hausaufgaben. Im Weihermatt haben wir vor 5 Jahren das Elternmerkblatt Hausaufgaben verteilt: 2013Elternmerkblatt_HA. Es beinhaltet, ohne Plagiatsvorwürfe zu erheben, ähnliche Tipps zum Umgang mit den Hausaufgaben.

 

Das Thema Hausaufgaben wird uns sicherlich noch weiter beschäftigen, auch wenn wir momentan schwerpunktmässig mit anderem beschäftigt sind. An dieser Stelle möchte ich aber einen Punkt von unserem Merkblatt und von Herrn Grolimund hervorheben: Wenn Ihr Kind zu lange (max 10min pro Klasse) an den Hausaufgaben sitzt, dann bitte ich Sie als Eltern, die Übung zu beenden. Ausnahme sind natürlich schlecht eingeteilte Wochenpläne, wobei ein Kind alles auf den letzten Abend verschoben hat.

Die Schule hat in den letzten Jahren mit ihrem Stundenplan mehr und mehr Raum eingenommen (ich hoffe es bleibt beim "hat"). Es ist darum wichtig, dass das Kind am Abend nicht nochmals stundenlang die Dehnungsregel übt - die ja sowieso fast niemand so genau kennt. Beim freien, nichtbeaufsichtigten Spielen draussen mit anderen Kindern lernt es viel wichtigeres fürs Leben als "wenn du nämlich mit h schreibst, bist du dämlich" oder die nicht ganz korrekte Regel "ver und vor, ich weiss genau, schreibt man stets mit einem v". 

 

Michael Gerber, 23.5.2018

 

Aktuell

Eltern machen Schule

Heute Mittwoch, 9.5.2018, haben Eltern die Schule übernommen! Die Kinder erlebten verschiedene spannende Lektionen! Ich sah viele glückliche und zufriedene Kinder um 12:00 nach Hause laufen.

 

Vielen Dank an alle Eltern, die mitgearbeitet haben :-)

 

Michael Gerber, 9.5.2018



Göttiklassen im Weihermatt

Im Weihermatt haben wir ein Göttiklassensystem. Jede Unterstufenklassen hat eine Mittelstufenklasse als "Götti". Jedes Unterstufenkind hat einen Mittelstufengötti oder ein Mittelstufengotti. Die Göttiklassen führen vereinzelt gemeinsame Projekte durch. Beispiele sind: Die Mittelstufenkinder helfen den Unterstüflern bei einem Projekt (z.B. Vorträge, im Informatikzimmer...), gemeinsamer Ausflug, miteinander spielen.

 

Am Dienstag 08.05.2018 machen alle Göttiklassen einen Ausflug. Impressionen davon sind unten zu finden.

 

Michael Gerber, 8.5.2018

Aktuell
Aktuell
Aktuell
Aktuell
Aktuell
Aktuell